Hallenturnier Hochdorf

Dem TVH gelingt doppelter Coup!

Beim Heimturnier schaffte es der TVH, beide Titel einzuheimsen. Sowohl die 50er als auch die 35er lösten ihre Aufgaben souverän.

Die 50er starteten sowohl ansehnlich als auch erfolgreich mit einem 3:1 Erfolg gegen den TSV Birkach ins Turnier. Getreu dem Phrasenschwein-Motto „Flach spielen, hoch gewinnen“ wurde der SF Wernau mit 4:1 in die Schranken gewiesen. Der TSV Denkendorf musste eine 3:1 Niederlage einstecken und auch dem SC Urbach blieb eine solche nicht erspart. Mit dem 1:0 ging der TVH aber noch gnädig mit den Gästen aus dem Remstal um. So schafften es unsere 50er, jedes Spiel mit einem Sieg abzuschließen, großen Respekt dafür. Mit Rainer stellte der TVH auch noch den besten Torjäger! Die Gratulation geht an Stanko, Rainer (5 Tore), Gunne (3), Joe (2), Avni (1), Wolfi, Klicker, Hansi und J.F.

Dem in nichts nachstehen wollten dann auch die 35er und starteten ebenso mit einem 3:1 Erfolg. Dies gelang gegen die alten Bekannten des TSV Baltmannsweiler. Weiter ging es auch hier mit einem spielerisch hochwertigem 4:1 Sieg gegen den TSV Sielmingen. Als nächstes stand das Duell mit dem TSV Lichtenwald (Grüße auf den Schurwald!) auf dem Programm, dabei führten zwei Unkonzentriertheit zu zwei Gegentreffern – bei fünf eigenen Toren war dies aber zu verschmerzen. Ein hart umkämpftes Duell stand danach auf dem Programm, gegen den CFR Pforzheim gelang keinem der beiden Teams einen Treffer. So wurde es nichts mit dem vorzeitigen Turniergewinn und gegen die Nachbarn aus Notzingen musste nochmal alles gegeben werden. Dies gelang auch entsprechend gut und nach dem 2:0 Sieg stand einer ausgelassenen Feier nichts mehr im Wege. Folgende Siegermannschaft behält den Cup in Hochdorf: Martin, Max (5 Tore), Harun (4), Polat (3), Mille (1), Ali (1), Flo, Bobbl

Party Fever

Nach dem Sport ist vor der Party. Genauso erfolgreich wie am Tage ging es dann in den Abendstunden weiter.

Kann eine Party im kleinen Hochdorf funktionieren? Diese Frage beschäftigte uns auch in diesem Jahr wieder und Dank der zahlreichen und gut gelaunten Gäste kann die Antwort nur lauten: Ja! In schönem Ambiente (auch wir entwickeln uns weiter!) mit neuer Bar und Lounge-Bereich kamen alle Anwesenden voll auf ihre Kosten. Gute Musik gepaart mit leckeren Getränken brachten den Abend entscheidend voran. Und eine volle Tanzfläche sagt mehr als viele Worte. Trotzdem Danke an die vielen positiven Rückmeldung und vor allem Danke an alle, die den Weg an diesem Abend in die Breitwiesenhalle gefunden haben. Hat Spaß gemacht mit Euch!

Damit ein solches Event funktionieren kann, braucht es viele, viele Helferlein, daher an dieser Stelle auch ein Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Wir wissen Euren Einsatz zu schätzen. Danke!!!

AH Happening

Kommenden Samstag
geht es sowohl sportlich als auch auf Partyebene in der Breitwiesenhalle zu Hochdorf heiß her.
Zunächst steht der Fussball im Mittelpunkt, um 10 Uhr eröffnen die 50er mit ihrem sehr gut besetzten Turnier den Budenzauber. Die Anzahl der gemeldeten Mannschaften zeigt, dass neben dem sportlichen Wert auch das Rahmenprogramm sehr anziehend wirkt. So wird auch dieses Jahr wieder dafür gesorgt, dass mit multimedialer Hilfe kein Auge trocken bleibt. Was damit gemeint ist? Kommt vorbei und überzeugt Euch selbst, es wird sich lohnen!
Für den sportlichen Mehrwert zeigen sich die Mannschaften des FV Neuhausen, SC Urbach, TSV Salach, TSV Birkach,TSV Wäldenbronn Esslingen, TSV Köngen, TSV Denkendorf, SF Wernau und natürlich unserem TVH verantwortlich.
Das Finale wird um 14 Uhr stattfinden.

Nach kurzer Pause starten dann um 15 Uhr die "jüngeren" (ab 35 ) in ihr Turnier. Hier werden die Mannschaften des TSV Baltmannsweiler, TSV Sielmingen, TSV Notzingen, CFR Pforzheim, TSV Lichtenwald, ASV Eislingen, AH Beutelsbach und natürlich der TVH für fussballerische Schmankerl sorgen.

Apropos Schmankerl: Natürlich werden nicht nur die Augen an diesem Tage verwöhnt, auch der Leib soll keinesfalls leiden. So gibt es neben Kaffee und Kuchen auch allerlei Herzhaftes und natürlich wird auch ausreichend flüssige Nahrung dargeboten.
Und selbstverständlich ist die Pils- und Sektbar wie immer durchgehend geöffnet. Also, wir sehen uns am Samstag!

Partyzone

Nach den Spielen ist vor der Party: Ab 20 Uhr verwandelt sich die Breitwiesenhalle in eine Partylocation. Unter dem Motto Disco Fever 2018 bearbeiten die beiden DJ.s abwechselnd die Plattenteller. Dabei wurde der Schauplatz deutlich weiterentwickelt, so erstrahlt dieses Jahr eine Cocktailbar sowie ein Lounge-Bereich in bestem Ambiente.
Es erwartet Euch also ein Abend, den ihr nicht verpassen solltet! Somit sind alle, die Lust auf etwas Abwechslung haben, herzlich eingeladen, mit uns die Feierbiester frei zu lassen!

Wir hoffen ihr seid heiß auf ein spektakuläres Fest, wir erwarten Euch!!!

AH wieder zu Gast beim ältesten Hallenturnier der Welt

Turnier in Pforzheim

TVH – VfB Reichenbach  1:0

Zu Beginn des traditionsreichen Turniers in Pforzheim stand das Lokalderby gegen Reichenbach auf dem Programm. Wie immer, wenn die beiden Mannschaften aufeinandertreffen, durfte ein heiß umkämpftes Spiel erwartet werden. Auch dieses Mal konnten allen Erwartungen entsprochen werden, vor allem da „Mini-Mike“ Köhler mit dem entscheidenden Treffer den Derby-Sieg einfahren konnte. Was will man mehr, als so in ein Turnier zu starten?

TVH – FC Augsburg 4:2

Große Vorfreude herrschte vor der Wiederauflage des letztjährigen Halbfinales gegen die AH des Bundesligisten aus Augsburg. Mit einer von Beginn an engagierten Leistung zeigte der „kleine“ TVH dem großen Favoriten, wozu er in der Lage ist. Durch Tore von Max Häfner und zweimal Markus Birgler führte man schon 3:0, ehe Augsburg nochmal herankam. Doch mit dem vierten Treffer durch Ali Izmir wurden alle Zweifel an einem Sieg beseitigt. Respekt, TVH!

VfR Aalen – TVH 1:2

Auch gegen das Traditionsteam des VfR Aalen galt Hochdorf als Außenseiter, doch auch hier bewies TVH seine Klasse. Trotz eines frühen Rückstands ließ sich der TVH nicht beirren und drehte die Partie durch Treffer von Max Häfner und Peter Schott und zog als souveräner Tabellenführer in die Zwischenrunde ein.

1.FC Kieselbronn – TVH 2:1

In einem engen Spiel gegen einen starken Gegner konnte Flo Gutmann mit seinem Tor zum 1:1 den Rückstand zwar egalisieren, doch leider traf Kieselbronn kurz vor dem Schlusspfiff zum 2:1. Nun musste gegen den FC Bayer unbedingt ein Sieg her.

FC Bayern München – TVH 1:0

Trotz eines frühen Rückstands lieferte der TVH gegen den hohen Favoriten ein tolles Spiel ab. Doch trotz großem Fight gelang gegen die „Bazis“ kein Treffer und der neuerliche Einzug ins Halbfinale blieb somit dieses Jahr verwehrt.

Trotzdem Gratulation an alle, die sich auch dieses Jahr wieder so gut präsentiert haben!

Und einen Erfolg gab es dann doch noch, auch in diesem Jahr wurde wieder ein Spieler des TVH ins All-Star-Team gewählt: Unser Torhüter Simon Metzger vertrat uns bei den Top-Spielern des Turniers – Herzlichen Glückwunsch, tolle Leistung!!!

Ein weiterer Erfolg gelang uns schon traditionell an der Abendveranstaltung. Neben den Gastgebern präsentierte sich der TVH als größte und feierwütigste Truppe, die auch am Bankett eine respektable Figur machte. Es wurde wie immer ein langer Abend und alle weiteren Geschehnisse können gerne bei den Beteiligten erfragt werden – alles andere würde den Rahmen an dieser Stelle sprengen!

Danke auch an alle Mitgereisten, war mal wieder ein rundum gelungener Auftritt!

AH Jahresausklang

´n Abend allerseits!

Frei nach Heribert Fassbender ("Es steht im Augenblick 1:1, aber es hätte auch gut umgekehrt lauten können.") befinden wir uns im Ausklang des Jahres 2017.

Der sportliche Teil ist erledigt, nun dürfen wir uns auf eine hoffentlich entspannte Weihnachtszeit freuen. Beginnen werden wir damit diesen Freitag, mit einer sicherlich erlebnisreichen Weihnachtsfeier.
Bevor es soweit ist, bedanken wir uns bei allen, die für uns die Fussballschuhe geschnürt haben, bei allen Helfern (z.B. bei unserem Hallenturnier) und allen Interessierten.

Wir wünschen Euch an dieser Stelle ein schönes Weihnachtsfest, einen nicht allzu heftigen Rutsch aus dem alten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

So ganz ohne fussballerische Veranstaltung wir das Ganze aber natürlich nicht ablaufen, am 3. Weihnachtsfeiertag werden wir uns wie jedes Jahr um 13 Uhr am "Kästle" treffen, um die traditionelle Wanderung "Paris-Nizza" zu beschreiten.
Ins neue Jahr werden wir dann auch sehr klassisch starten, nämlich mit dem generationenübergreifenden 3-Königsturnier am 6. Januar. Treffpunkt ist um 13 Uhr in der Breitwiesenhalle.
Wenn wir schon beim Ausblick sind, hier die bevorstehenden Termine:

13. Januar: Ü-50 Turnier in Denkendorf

27. Januar: Teilnahme beim ältesten Hallenturnier der Welt in Pforzheim, Gegner in der Vorrunde sind der FC Augsburg, der VfR Aalen und der VfB Reichenbach

3. März: Unser eigenes Hallenturnier in Hochdorf mit anschließendem Party-Event.

Also schon mal dick im Kalender, respektive Smartphone, eintragen!
Soweit für dieses Jahr, lasst es Euch gut gehen!

Eure AH

KE wird „rund“

30, 40, 50 oder was?

Wie alt wurde er denn nun? Eines ist jedenfalls sicher:

Klaus "KE" Etzel feierte seinen "Runden" mit allem Drum und Dran - und wir waren dabei!
Geiles Fest, geiler Typ, alles passt!

Danke nochmal für alles, das Du für den TVH geleistet hast.
Und auf viele weitere gemeinsame Feste, jederzeit an jedem Ort. Und wir sind sicher, das werden noch einige werden...

KE, bleib wie Du bist und Du weißt ja: immer weitermachen!!!

Deine AH

News von der AH

Rückblick:

Vergangenes Wochenende hatten wir das Vergnügen, am Hochdorfer Aspen beim "Spiel ohne Grenzen" teilnehmen zu dürfen. Unser Erfolg hatte dabei aber durchaus seine Grenzen...
Doch zunächst bleibt festzuhalten, die Disziplin Seilziehen wurde derart beherrscht, dass auch Herausforderer außerhalb des Spielbetriebes ihre Hoffnungen auf einen Erfolg sehr schnell begraben mussten.
Damit endet dann aber auch die Erfolgsgeschichte jenen Tages und der Mantel des Schweigen, der über die restlichen Disziplinen gelegt werden musste, wird ob seiner benötigten Größe immer noch genäht...
Trotzdem war das Spiel ohne Grenzen natürlich ein voller Erfolg und wir erlebten einen sehr amüsanten Samstag. Einen großen Dank daher an die Veranstalter, wir wären gerne nächstes Jahr auch wieder am Start!
Nicht fehlen darf auch die Huldigung an die Siegermannschaften Faustball und Tischtennis, Gratulation zum Gewinn des international Aufmerksamkeit erregenden Events!

Auch die AH-Spielrunde, an der wir gemeinsam mit unseren Notzinger Sportkameraden teilnehmen, ging nun zu Ende. Nachdem wir letztes Jahr die Meisterschaft einheimsen konnten, blieb uns dieses Jahr mit einem Punkt Rückstand ein trotzdem erfolgreicher zweiter Platz. Gratulation dafür an alle teilnehmenden AH-Kicker!

Vorschau:

Die Ferienzeit rückt näher, zuvor haben wir aber noch den einen oder anderen Event auf dem Programm.
Am Freitag 21.07.17 treten wir wie jedes Jahr beim Feierabend-Turnier der Wernauer Sportfreunde an. Beginn ist um 19 Uhr. Vielleicht findet der ein oder andere den Weg nach Wernau, für Speis und Trank ist natürlich wie immer gesorgt.
Auf den Samstag 29.07. freuen wir uns wie immer besonders, denn dann geht es wieder zur "Guglfuhr" nach Donnstetten. Damit wir uns den festlichen Teil auch verdient haben, steht zuvor das Spiel gegen die einheimische Truppe auf dem Programm. Dieses Jahr wird auch die Erste Mannschaft ihr fussballerisches Glück auf der Alb versuchen und wie es sich gehört das Vorspiel der AH bestreiten. Anpfiff 1. Mannschaft: 14:30 Uhr, Anpfiff AH direkt anschließend, ca. 16:30 Uhr. Wie jedes Jahr werden uns sicher wieder zahlreiche Anhänger begleiten, ob wegen des sportlichen Hochkaräters oder doch eher aufgrund der anschließenden "Guglfuhr", wollen wir an dieser Stelle einmal dahingestellt lassen!

AH Happening:

Vize-Turniersieger in Pforzheim

Die Mannschaft!!!
Da ist das Ding!!!
Uns Rübe im All-Star-Team...
Findet den Fehler...
3te Halbzeit gewonnen...
Die Mannschaft nichtsahnend...

Sensationeller 2. Platz beim ältesten Hallenturnier der Welt!

Als die AH am Samstag nach Pforzheim reiste, hätte man aufgrund der "Hammergruppe" schon mit einem Überstehen der Gruppenphase von einem Erfolg gesprochen - doch es kam ganz anders.

Gegen die AH des Landesligisten SC Markdorf startete der TVH mit einem klaren 4:1 Erfolg in das Turnier. Dank Ali, Max, Hägele und Harun konnte somit der Grundstein für das Weiterkommen gelegt werden.
Ein etwas bekannterer Gegner stand dem TVH im zweiten Spiel gegenüber, manch einer dürfte schon vom FC Bayern München gehört haben. Da unser eingefleischter Bayern- Fan K.E. ein absolutes Schuss- und Zweikampf Verbot gegen seinen Lieblingsverein ausgesprochen hatte, war es schwer ein positives Ergebnis zu erzielen. So stand am Ende eine 0:4 Niederlage in den Ergebnislisten.
Gegen die Traditionself des FC Augsburg konnte man dann zwar gut mithalten, doch die Cleverness der bayrischen Schwaben gab den Ausschlag zur 1:3 Niederlage. Den Ehrentreffer konnte Harun beisteuern.

Derby Time in der Zwischenrunde

Trotzdem zog der TVH in die Zwischenrunde ein und gleich das erste Spiel bescherte uns das Derby gegen den VfB Reichenbach. In dem zu erwartenden heißen Tanz waren es von Beginn an die Hochdorfer, die den Takt angaben. Und so dauerte es nicht lange, bis Rübe das Runde im Eckigen unterbrachte. Schon eine Minute später hatte Rossi kein Erbarmen und legte das vielumjubelte 2:0 nach. Das Spiel war gelaufen und Mille durfte noch zum 3:0 Endstand einnetzen.
Im Spiel gegen den 1.FC Kieselbronn ging es nun um den Einzug ins Halbfinale. In dieser spannenden Partie fiel dann auch nur ein Treffer, dabei war es Jan Hägele vorbehalten, den TVH unter die letzten vier zu schießen.

Revanche im Halbfinale

Im Halbfinale gab es dann das erneute Aufeinandertreffen mit dem FC Augsburg. Und es wurde zu einem unglaublichen Spiel des TVH. Augsburg lag schnell mit 0:1 in Front, Rübe und Harun drehten das Spiel und brachten uns 2:1 in Front. Augsburg, sichtlich irritiert, glich zwar noch zum 2:2 aus doch Rosi und wiederum Rübe legten nochmal nach und setzten die Krone drauf.
4:2 - Der TVH im Finale!!!

Dort traf man auf den Veranstalter 1.CfR Pforzheim und mit dem kräfteraubenden Halbfinale kurz zuvor konnte diesem nicht mehr viel entgegengesetzt werden. Dank eines wieder einmal überragenden Rainer Scharinger (Ex-KSC und mit Ulm in der Bundesliga) wurde Pforzheim der verdiente Sieger.

Doch allergrößten Respekt dem TVH, der in einem topbesetzten Turnier den zweiten Platz erreichte und Mannschaften wie Bayern München, Augsburg, Hertha, Kickers Offenbach usw. hinter sich ließ.

"Uns Rübe" wurde zudem noch ins All-Star-Team gewählt.
Als bester Torwart musste sich Younges knapp geschlagen geben.
Inoffiziell bester Trainer: unser K.E. (Außer gegen den FCB...).

Dass die anschließende Partynacht bis in die frühen Morgenstunden ging, muss bei den Hochdorfer Feierbiestern wohl nicht erwähnt werden. Ich mach´s trotzdem. Und über den Rest lege auch ich den Mantel des Schweigens...

AH zu Gast beim ältesten Hallenturnier der Welt

Rudolf-Reinacher-Gedächtnisturnier in Pforzheim

Es geht sportlich schon wieder weiter...
Am Samstag den 28.01.17 nehmen wir am ältesten Hallenturnier der Welt teil und messen uns schon in der Vorrunde mit sehr namhafte Gegner!

Für alle die sich dieses Spektakel nich entgehen lassen wollen, folgend die Anstoßzeiten für die Spiele in der Vorrunde:

13:04 Uhr:
SC Markdorf - TV Hochdorf

13:59 Uhr:
TV Hochdorf - FC Bayern München

14:43 Uhr:
TV Hochdorf - FC Augsburg

Über folgenden Link kommt Ihr zum kompletten Live Spielplan:
www.1cfr.de/vereinsseite/abteilungen/alte-herren/rudolf-reinacher-gedaechtnisturnier-allgemein/rudolf-reinacher-gedaechtnisturnier-2017/

Sportlicher Auftakt in Denkendorf

Turniersieger.... die 50er!
Gern gesehene Gäste... der TVH


Willkommen im hoffentlich positiv - ereignisreichen Jahr 2017!

Erfolgreich eingestiegen sind, wie fast schon gewohnt, unsere 50er.
Vom Turnier in Denkendorf konnte wieder einmal der Cup nach Hochdorf mitgebracht werden. Den einzigen Punktverlust gab es im ersten Spiel zu verzeichnen, der FV Neuhausen durfte sich dafür feiern lassen. Doch danach war Schluss mit Geschenken, nacheinander wurden der gastgebende TSV Denkendorf, die SG Sirnau, der TSV Wendlingen und der FV Farndau in die Schranken gewiesen. Es macht einfach Spaß, der Truppe zuzuschauen. Gratulation zum Turniersieg!
Die Erfolgstruppe im Einzelnen: Rosa, K.E. (4 Treffer), Wolfi (3), Klicker (2), Avni (2), Murat (1), Hansi, Joe und Gani.

Anders lief es leider bei den 40ern, frei nach dem Motto " wenn man vorne nichts trifft bekommt man hinten die Tore" (dafür natürlich drei Euro ins Phrasenschwein, sobald ich es gefunden habe klingelt die Kasse). Trotz teilweise recht ansehnlicher Spielzüge gab es dieses Jahr in Denkendorf daher nicht viel zu holen. Mit Rum bekleckerten wir uns dann erst in der dritten Halbzeit...
Trotzdem wollen wir die wacker kämpfenden Jungs nicht unerwähnt lassen: Martin, Harun (3 Tore), Kemal (2), Ali (1), Micha (1), Bobbl (1), Didi

Ausblick
Das nächste große Event steht mit unserer Ausfahrt nach Pforzheim am 28.01. an. Dort dürfen wir wieder am ältesten Hallenturnier der Welt teilnehmen. Namhafte Gegner stehen uns dabei schon in der Vorrunde gegenüber, so treffen wir neben dem SC Marktdorf auf den FC Augsburg und den FC Bayern München. So werden wir mit großer Freude der ein oder anderen Lederhose nachjagen... Hört sich gut an, ist auch so!

Am Dienstag, den 07. Februar laden wir dann zu unserer diesjährigen AH-Abteilungsversammlung ein, die um 19:30 Uhr im "Räumle" der Breitwiesenhalle stattfinden wird.

In den Kalender eingetragen werden darf auch schon unser diesjähriges Hallenturnier, welches am 18. März stattfinden wird. Da wir dieses Jahr Jubiläum feiern dürfen, werden wir im Anschluss eine Party mit DJ´s auf die Beine stellen. Also Smartphone raus und Termin in den Planer! Alternativ natürlich auch gerne mit Stift und Papier.

AH Jahresausklang

Merry Christmas and a happy new year!

Ein ereignisreiches und auch erfolgreiches Fussball-Jahr der AH geht nun langsam dem Ende entgegen. Viele Spiele, Turniere und auch Ausflüge haben wir zusammen erleben dürfen und es macht viel Freude, ein Teil dieses Haufens sein zu können. Auch die gutbesuchte Weihnachtsfeier vergangenen Samstag hat dies wieder gezeigt.

So möchten wir an dieser Stelle allen Lesern, Interessierten, Spielern - ob aktiv oder passiv - und auch den ganzen Helfern im Hintergrund danken und wünschen Euch allen einen hoffentlich erholsamen Jahresausklang, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Feiert schön und lasst es Euch allen gut gehen!!!

Ausblick
Das alte Jahr kann natürlich nicht zu Ende gehen ohne unsere traditionelle Wanderung Paris-Nizza am dritten Weihnachtsfeiertag. Wie seit über 50 Jahren treffen wir uns also auch heuer wieder am 27.12. um 13 Uhr am "Kästle". Um bei den Traditionen zu bleiben: Das neue Jahr beginnt fussballerisch am 06.01. mit dem Dreikönigsturnier in der Breitwiesenhalle, Treffpunkt ist um 13 Uhr im Foyer. Am 14. Januar bestreiten sowohl die 40er als auch die 50er das Turnier in Denkendorf, bevor es dann am 28. Januar zum ruhmreichen Turnier nach Pforzheim geht.

Hochdorf rockt Salach

AH feiert doppelten Turniersieg in Salach!

Sowohl die 50er als auch die 40er beherrschten das zweite Turnier dieser Hallensaison quasi nach Belieben. Doch der Reihe nach. Zunächst starteten die 50er gegen die SG Reichenbach/Süßen mit einem Erfolg ins Turnier, legten gegen TG Böhmenkirch nach und auch der FC Eislingen konnte nichts gegen den TVH ausrichten. So reichte schon im vorletzten Spiel ein Sieg, um den Turniersieg vorzeitig klarzumachen.

Gratulation an die Turniersieger Hotte, KE, Klicker, Hansi, Murat, Martin, Wolfi.

Die 40er wollten den „Alten“ im Anschluss  in nichts nachstehen und legten gleich mit einem Sieg gegen Eislingen los. Danach versuchte der SV Gussenstadt sein Glück, konnte aber gegen starke Hochdorfer nichts ausrichten. Gegen den Gastgeber lieferte man sich dann ein enges Match und nachdem man schon mit 0:2 in Rückstand lag gelang es das Spiel noch zu drehen und mit 3:2 zu gewinnen. Im letzten Spiel wurde dann mit einem Sieg gegen Rechberghausen der Turniersieg perfekt gemacht und die 40er ließen dabei keinen einzigen Punktverlust zu. Respekt!

Bis auf unseren Keeper konnten sich auch alle in die Torschützenliste eintragen. Als Turniersieger dürfen sich fühlen: Hotte, Tschagga, Mille, Didi, Micha, Kemal, Ali.

Danke an alle Mitwirkenden für den erfolgreichen Ausflug nach Salach!

Der verdiente Lohn....
Das schönste am Sport ist der anschließende Durst... die Ü50!
Der verdiente Lohn Teil II
Die Ü40......

AH zu Gast in Baltemore

Zurück aus der Sommerpause

– wir hoffen ihr hattet gelungene freie Tage und erfolgreiche Urlaubserlebnisse. Aber auch schön, dass ihr wieder da seid!

Die AH-Kicker sind jedenfalls ganz erfolgreich aus der Sommerpause gekommen, beim Feldturnier des TSV Baltmannsweiler erreichten wir einen respektablen dritten Platz. Dabei sah es zu Beginn überhaupt nicht danach aus, denn das erste Spiel wurde gegen die nicht unbedingt sehr sportlich daherkommende Truppe aus Waldhausen mit 1:2 verloren. Als uns keiner mehr etwas zutraute (am allerwenigsten wir selbst) kamen wir aber wie einst jener Phoenix… naja auf jeden Fall überraschten wir die Zuschauer genau wie uns selbst und zogen nach Siegen gegen Denkendorf, Lichtenwald und Tuttlingen ins Halbfinale ein. Dort trafen wir auf die deutlich jüngere Mannschaft aus Reichenbach und mussten uns trotz großen Kampfes mit 1:3 geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei wurde im 9-Meter-Schießen ausgetragen und dank unseres überragenden Torhüters Hotte gewannen wir dieses souverän. Da hat sich das Zusatztraining wieder bezahlt gemacht…;) Und Danke Micha, dass Du Deinen Neunmeter gleich mit Kaltgetränken wieder gut gemacht hast! Turniersieger wurde der TSV Miedelsbach.  Mitwirkende waren: Hotte, Tschagga, Avni, Hacke, Scout, Hulzer, Joe, Micha und Bobbl. Danke dafür!

Vorschau
Am Mittwoch den 05.10. werden wir bei den Sportfreunden aus Neuhausen um 19 Uhr ein Spiel bestreiten.

Zwei Tage später wird uns unser Reiseleiter KE in die Sitten und Gebräuche der Festzeltbewohner des Cannstatter Wasens einführen. Mit ein wenig Glück werden wir nach der Verköstigung von traditionellem Speis und Trank mit dem einen oder anderen Einheimischen in Kontakt kommen. Wir freuen uns jedenfalls auf einen erlebnis- und lehrreichen Abend.

News von der AH

Feierabendturnier beim  Wernauer SF
Wie mittlerweile schon gewohnt traten wir auch dieses Jahr wieder beim Freitagabend-Turnier der Wernauer Sportfreunde an. Nachdem die letzten beiden Jahre ein Turniersieg und ein zweiter Platz heraussprangen, verpassten wir dieses Jahr aufgrund eines fehlenden Tores  den Sprung unter die letzten vier. Torchancen dafür gab es in den Spielen zuhauf, leider wollte das Runde aber zu selten in das Eckige. Selbstverständlich lag dies nur am Platz, den zu kleinen Toren, dem schlecht aufgepumpten Ball und nicht zuletzt, an wem auch sonst, dem Schiedsrichter. So beendeten wir das Turnier zwar ohne Niederlage und mit einem Sieg gegen den späteren Turniersieger aus Baltmannsweiler, ein Platz auf dem Treppchen blieb uns aber verwehrt. Trotzdem war es wieder ein gelungener Abend! Torschützen: Avni 2, Bobbl 2, Tschagga, Micha

Spiel ohne Grenzen
Unser ursprünglicher Plan, beim Spiel ohne Grenzen eine Mannschaft zu stellen, konnten wir aufgrund mehrerer zeitgleicher Veranstaltungen leider nicht aufrechterhalten. Dies tut uns sehr leid, da wir gerne teilgenommen hätten und solch abteilungsübergreifenden Veranstaltungen sehr positiv gegenüberstehen. Wir hoffen auf eine nächstjährige Neuauflage, denn wir sind äußerst motiviert eine Mannschaft zu stellen. Auch so gilt der Dank an die veranstaltenden Personen!

Spiel in Donnstetten
Zuerst auf die Bobbahn in Donnstetten, danach das Spiel gegen deren AH und zum Ausklang der Besuch auf der „Guglfuhr“ – der Ausflug am ersten Ferienwochenende auf die Alb hat mittlerweile Tradition. Sportlich gibt es nur Positives zu berichten, wir hatten den Gegner von Beginn an im Griff und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Nachdem die ersten schön herausgespielten Torchancen noch vergeben wurden, veredelte “uns Rübe“ einen geschmeidigen Spielzug zum 1:0. Danach  vollendete Bobbl einen schönen Spielzug zum 2:0 ehe Avni das dritte Tor nachlegte. Nachdem Tschagga den vierten Treffer markierte, feierte unser Torhüter Rosa noch mit seinem Abwehrspieler, so dass er leider nicht bemerkte, wie der Ball direkt vom Anspielpunkt über ihn hinweg ins nun leere Tor segelte. Aber durch das Bereitstellen entsprechender Kaltgetränke wird er diesen Fauxpas sicherlich wieder gutmachen können. Die letzten sportlichen Höhepunkte sind schnell erzählt: der noch jubelnde Torschütze der Donnstetter wurde von Klicker so böse getunnelt, dass die Freude nur äußerst kurz anhielt. Der Heimtruppe gelang zwar noch der 2:4 Anschlusstreffer, doch auch hier fiel der Jubel kurz aus, denn Tschagga und Mille stellten mit den Toren fünf und sechs den Endstand her.

Zusammen mit den doch zahlreich auf die Alb gepilgerten Hochdorfer Zuschauer ging es dann ins Dorf zur „Guglfuhr“, wo der Sieg dann standesgemäß bis in die späten Abendstunden begossen wurde. Insgesamt war es wieder ein rundum gelungener Ausflug und wir möchten uns bei allen Mitgereisten bedanken.

Für die AH beginnt nun die wohlverdiente Sommerpause, das Training wird aber wie gewohnt weiter stattfinden. Allen Interessierten und Lesern wünschen wir eine erholsame Sommerzeit und einen schönen Urlaub. Der nächste Auftritt der AH ist am 10. September beim Turnier in Baltmannsweiler. Vielleicht sieht  man sich aber auch bei einem Spiel der Aktiven oder einem Jugendspiel, diese würden sich ganz bestimmt auch über jede Unterstützung freuen.

Bis dann, Eure AH

Mai Kick in Notzingen

1.Mai
TV Hochdorf – SF Wernau            2:0

Beim traditionellen 1.Mai-Kick im Notzinger Eichert durften die anwesenden Zuschauer eine gut aufgelegte Hochdorfer Mannschaft verfolgen, die mit technisch sauberem Fussball zu gefallen wusste. Auch wenn die eine oder andere Torchance etwas fahrlässig liegen gelassen wurde, so durfte alsbald doch das 1:0 für den TVH bejubelt werden. Avni vollendete dabei einen schönen Hochdorfer Angriff. Unsere Sportkameraden aus Wernau konnten dem Spielwitz des TVH wenig entgegensetzen, so durften einige schöne Spielzüge bestaunt werden. Einen davon konnte unser wiedergenesener Murat mit einem sehenswerten Volleyschuss zum 2:0 abschließen. Nach dem Spiel gab es dann noch einiges aufzuarbeiten, so dass bei der anschließenden Hocketse die Hochdorfer Spieler auch zu späterer Stunde noch in angeregten Diskussionen mit einem Cola-Fanta-Mix in der Hand zu sehen waren. Über doch sehr zahlreich erschienene Hochdorfer Zuschauer haben wir uns sehr gefreut. Danke dafür!

Pfingstausflug
Wie schon seit vielen Jahren fand über Pfingsten wieder unser gemeinsamer Ausflug statt. Dieses Jahr ging es mit sagenhaften 53 Personen ins schöne Lechtal, genauer gesagt ins Hotel Rotlechhof in Berwang/Rinnen. Nachdem wir schon Pfingstausfahrten bei 38 Grad erlebt hatten, durften wir dieses Jahr sogar noch den einen oder anderen Schneeball werfen! Doch vor welche Herausforderung uns auch immer das Wetter stellt, die Stimmung war wieder herausragend. Ob auf den Bergen oder an der Bar, jeder trug seine Stärken zu einem gelungenen Ausflug bei. Darum einen Dank an alle Mitreisenden, weiter so! Besonderen Dank gilt natürlich unseren Reiseleitern Marion und Rolf!

Vorschau:
TVH – Donnstetten         Samstag, 28.05., 16 Uhr Aspen

Nachdem wir nun schon viele Jahre nach Donnstetten reisen, um dort ein Freundschaftsspiel zu bestreiten (und vielleicht auch um am dort stattfindenden Fest „Guglfuhr“ teilzunehmen, heuer übrigens am 30.07.), revanchieren sich die Donnstettener dieses Jahr mit einem Besuch in Hochdorf. Das gleichzeitig stattfindende Musikfest könnte dabei vielleicht nicht nur ein Zufall sein…

Also Fussball, Wurst und Bier (und natürlich viele andere Köstlichkeiten), das könnte doch passen! Wir freuen uns über viele interessierte Zuschauer am Hochdorfer Aspen, die danach auch gerne auf dem Musikfest über die dargebotenen Leistungen philosophieren dürfen…

News von der AH

Rückblick
Der Winter ist nun hoffentlich endgültig vorbei und somit ist es auch an der Zeit, einen kurzen Blick auf die diesjährige Hallensaison zu werfen. Mit den Turniersiegen in Denkendorf und Salach konnte man auch dieses Jahr wieder fußballerische Ausrufezeichen setzen, dazu kam dann noch der Gewinn des eigenen Hallenturniers in Hochdorf. Des Weiteren durften noch jeweils ein zweiter und dritter Platz bejubelt werden. Neben den erfolgreichen Platzierungen ist es immer wieder schön zu sehen, welch gepflegten Ball die Herren im gesetzteren Alter zu spielen in der Lage sind!

1. Mai
Traditionell spielt die AH auch dieses Jahr wieder am 1. Mai bei unseren Nachbarn in Notzingen. Um 11:40 Uhr geht es gegen die Sportfreunde aus Wernau, das Vorspiel bestreitet der TSV Notzingen gegen den TSV Wernau. Dies ist eine schöne Gelegenheit die Mai-Wanderung im Notzinger Eichert zu unterbrechen, um neben den fußballerischen Highlights auch die dazugehörigen kulinarischen Schmankerln samt Kaltgetränken genießen zu können. Hiermit sind alle Hochdorfer herzlich eingeladen!

Sonstiges
Apropos Notzingen: seit mehreren  Jahren spielen einige Hochdorfer AH-Spieler mit dem TSV Notzingen ganz erfolgreich in einer AH-Spielrunde mit. Dieses Jahr sind wir auch wieder recht aussichtsreich in die Saison gestartet, nach drei Spielen stehen zwei Siege zu buche. Sollte nach dem 1. Mai jemand weiteren Geschmack am AH-Fussball gefunden haben hier die weiteren Spiel-Termine:

Mittwoch, 04. Mai um 19 Uhr in Holzmaden
Mittwoch, 11. Mai um 19:30 Uhr in Raidwangen
Mittwoch, 01. Juni um 19:30 Uhr in Notzingen gegen Raidwangen
Samstag, 11. Juni um 18 Uhr in Notzingen gegen Wäschenbeuren/Adelberg
Samstag, 25. Juni um 15 Uhr in Ötlingen

Dann bleibt uns noch ein schönes und hoffentlich sonnenreiches erstes Mai-Wochenende zu wünschen, vielleicht sehen wir den ein oder anderen ja im Notzinger Eichert! 

Eure AH

Leitung AH/Senioren

Abteilungsleiter
Herr Jürgen Puhane
Tel.: 0177 / 2766695
fussball_senioren(at)tvhochdorf.de

latest

latest Content